Leistungsbeschreibung 
der Software "MTBD-2001" für  
Catering  -
Menü-Bring-Dienst  -  Essen auf Rädern 

Was zeichnet diese Software gegenüber Mitbewerbern aus:

> Gestaltung der Menüführung
- konsequent auf den Prozessablauf ausgerichtet
- klare Bedienerführung durch PopUp-Technik
- durch automatisierte Abläufe wenig Maus-Klicks
> Integration in den Gesamtprozess
- Schnittstellen zur Buchführung und Lohnrechnung (zweiseitig)
- Schnittstelle zur Archivierung aufbewahrungspflichtiger Dokumente
- Schnittstelle zur Produktion einschl. Verpackungsoptimierung
> Innovationen
- papierarmes Büro durch Anbindung an das Archivprogramm DocuWare
maschinelle Erfassung der Ist-Stunden der Servicekräfte und Fahrer 
- direkte Einbindung von MS-Word zum Ausfüllen von Formularen
- durchgängiger Datenfluss ohne manuelle Nachbearbeitung
- Integration von CRM-Elementen (effiziente Kundenbetreuung)
- Integration von Controlling-Elementen (Umsatz und Rentabilität)
Wie ist die Software gegliedert: 

> Stammdatenverwaltung
- Kundenstamm (Einzelheiten siehe Erfassungsmaske)
- Sozialämter ( menübezogene Zuzahlung pro Kunde und Tag)
- Fahrerstamm (Abgleich mit Lohndaten, Zuordnung zum Tourenplan)
- Menüstamm ( beliebig viele Menüs, siehe Erfassungsmaske)
- Küchenstamm (verschiedene Zulieferer für Menüs, Zuordnung zur Tour)
Artikelstamm (sonstige Verkaufsartikel)
- Lieferantenstamm (Lieferanten für Artikel)
- Tourenplan (getrennt für werktags und Wochenende/Feiertag)
> Auftragserfassung
- getrennt nach Menüs und Artikel
- automatische Übernahme von Dauerbestellungen
- Bestellmenü wahlweise tastaturgesteuert (ohne Maus-Klick)
> Produktion und Lieferung
- Tourenlisten, Schlüssellisten, Küchenlisten, Verpackungslisten
tageweise Speicherung der produzierten Menüs
- tageweise Speicherung der gefahrenen Touren
> Rechnungslegung
- Rechnung sowie Einzelnachweis der gelieferten Menüs pro Tag,
- Überweiser, wenn nicht Lastschrifteinzug vorliegt
- Sammelrechnung für Sozialämter oder sonstige zuzahlende Stellen
- Postversand getrennt (wenn Lieferadresse nicht Rechnungsadresse)
- Rechnungsbücher (Einzel-, Wochen- und Monatsrechnungen)
- maschinelle Übergabe der Ausgangsrechnungen an Buchhaltungsprogramm
- maschinelle Archivierung der Rechnungskopie in DocuWare
> Leistungsabrechnung
- Formular pro Einsatzkraft und Tätigkeit (siehe Druckvorschau)
- Erfassung Formular Leistungsabrechnung über Belegleser
- Erstellung der Lohnmeldung für das Lohnbüro
- Importieren der gerechneten Lohndaten zum Druck Nebeneinkommen
- Archivieren der Touren- und Fahrerlisten
> Statistik und Controlling
- diverse vorgefertigte Kundenlisten und -auswertungen sowie frei selektierbare
- diverse statistische Auswertungen bzgl. Umsatz, Rentabilität und Menüs
Welche Oberfläche benötigt die Software: 

- Betriebssystem Windows 9x, ME, NT, 2000
- MS-Office Pro (inklusive MS-ACCESS) 97 oder 2000
Was kostet die Software: 

- abhängig vom Nutzungsumfang 
- abhängig vom Aufwand für individuelle Anpassungen
- konkrete Angabe auf Anfrage

Menüführung Seitenanfang